Manfred Sexauer - Hallo Twen

Manfred Sexauer - Hallo Twen

Zoom Bild vergrößern

8,00 EUR

inkl. 19 % MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit:lieferb. innerhalb 1 Werktags

Art.Nr.: CD0111

Artikeldatenblatt drucken

Manfred Sexauer erzählt die Geschichte einer Kultsendung
Palm Records 88697340722 - 1 CD 2008

Eine "Sternstunde" der Europawelle Saar des Saarländischen Rundfunks begann genau am 4. Oktober 1965 um 18.05 Uhr. Manfred Sexauer startete die erste Hörfunk-Beatmusik-Reihe in der ARD, die Sendung "Hallo Twen". Es war fast eine kleine Sensation, dass ein "öffentlich-rechtlicher" Sender, an fünf Tagen in der Woche, jeweils 55 Minuten, ausschließlich Beat-, Rock- und Popmusik spielte.

Für die Teens und Twens der damaligen Zeit war "Hallo Twen" Kult! Wenn um 18.05 Uhr die Themamusik "The Dixatay" von Billy Butterfield die Sendung ankündigte, war das für viele ältere Hörer ein Grund, sofort das Radio abzuschalten. Die Jungen aber drehten den Ton auf "Volle Pulle", enn jetzt gab es das Aktuellste, was die internationale Popmusik-Szene zu bieten hatte.

In Umfragen wurde "Hallo Twen", über Jahre hinweg, zur beliebtesten Musik-Sendung für junge Leute aller deutschen Sender gewählt. Die "Hitparade" am Freitag war ein Highlight, genau wie die "Openhouse-Party" oder die regelmäßigen Hallo-Twen"-Sendungen aus dem Jugendknast.

Viele Stars der damaligen Zeit waren Stammgäste bei Manfred Sexauer: Dave Dee, Chris Andrews, The Lords, The Rattles, John Mayall, Spencer Davis, Los Bravos, Donovan und und und ... Auch Mick Jagger hat ihm mal die Hand gedrückt.

Und wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, sich an diese tolle "Hallo-Twen"-Zeit noch einmal zu erinnern...- ein Druck auf die "Play-Taste" und schon sind Sie mittendrin.

Warenkorb

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!